Drucker    Telefonhoerer


Ein Vorsorge-Check pro Jahr ist im Tarif der meisten privaten Versicherungen enthalten, bei den gesetzlichen Versicherungen ein Checkup alle 2 Jahre.

Sinnvoll ist neben der gründlichen Anamnese und Ganzkörperuntersuchung ein umfangreiches Labor inklusive aller Stoffwechselfunktionen, Entzündungsparameter und Schilddrüsenwerten. Weitere persönliche Risikofaktoren können hinzugefügt werden. Tumormarker sollte man wenn überhaupt in Maßen bestimmen, da sie streng genommen nicht zur Tumorsuche taugen. Das Prostataspezifische Antigen - PSA - wird kontrovers diskutiert. Ich empfehle es und berate je nach Wert über das weitere Vorgehen.

Außerdem sind ein Ruhe-EKG, eine Lungenfunktion und eine Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane und ggf. der Schilddrüse ratsam. Weitergehende Untersuchungen können bei auffälligen Befunden ergänzt werden.

Ist die Vorsorgeuntersuchung ohne krankhaften Befund kann das Intervall bis zur nächsten Untersuchung verlängert werden. 

Facebook-Logo Mehr auf Facebook